Pressemeldung

<zurück zur Übersicht

Studie: Ausgaben für Content Marketing verdoppeln sich bis 2020


München/London, 1. Juni 2016 – Die Ausgaben für Paid Content Platzierungen sollen bis zum Jahr 2020 um 186 Prozent wachsen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Content Marketing online in Europe to 2020“ von Yahoo und Enders Analysis. Laut der Prognose, werden die Ausgaben in Europa bis 2020 bei 2,12 Milliarden Euro liegen. Das entspricht fast dem Dreifachen der 740 Millionen Euro von 2014. Allein für Deutschland wird ein Wachstum von 330 Prozent bis 2020 prognostiziert.

Content Marketing wächst und Publisher haben erkannt, dass ihre individuelle Beziehung zur Zielgruppe und ihre Content-Expertise es erlauben, aus Paid Content eine lukrative Einnahmequelle zu machen – weshalb immer mehr Marken ihre Inhalte online ausspielen. Zeitgleich sind weitere Wachstumstreiber die sinkenden Produktions- und Distributionskosten von Content. 

64 Prozent des Mobile Paid Media Budgets fallen auf Content Marketing und Native Advertising 
Die Studie von Yahoo und Enders Analysis zeigt: Content Marketing und Native Advertising werden bis 2020 64 Prozent des Paid Media Budgets für mobile Endgeräte einnehmen. Insgesamt würde das einem Wert von 10 Milliarden Euro entsprechen. In ausgereiften Märkten wie UK wird der prognostizierte Anteil sogar noch höher sein. Hier wird erwartet, dass etwa drei Viertel der Ausgaben für Mobile Paid Media (73 Prozent) auf Native Advertising und Content Marketing zurückzuführen sind.

Marken erkennen den Wert von Content
Die Studie untersucht die Online-Content-Landschaft in über 19 europäischen Ländern und bewertet das Wachstum von Content Marketing mit Fokus auf Paid Media. Die Ergebnisse zeigen, dass immer mehr Marken den Wert von Content erkannt haben. Deshalb ist das Wachstum von Content Marketing-Kampagnen zu jedem Budget – von klein bis groß – sehr stark. Die sinkenden Kosten für die produzierten Inhalte treiben diese Entwicklung weiter voran.

Die wichtigsten Prognosen aus „Content Marketing online in Europe to 2020“ im Überblick:

  • Die Ausgaben für Paid Placements im Bereich Content Marketing in Europa werden, laut der Studie, von über einer Milliarden Euro im Jahr 2016 auf rund 2,12 Milliarden Euro bis 2020 steigen. Dies würde einem Wachstum von 186 Prozent entsprechen.
  • Schätzungsweise belaufen sich die Ausgaben für Content Marketing in Deutschland bis 2020 auf 413 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von 330 Prozent seit 2014 (96 Millionen Euro).
  • Die Ausgaben für Content Marketing in UK werden von 162 Millionen Euro im Jahr 2014 auf 451 Millionen Euro bis 2020 steigen. 
  • Die Ausgaben für Content Marketing in Frankreich erhöhen sich bis 2020 von 53 Millionen Euro (2014) auf 179 Millionen Euro.

„Der Anstieg von Content Marketing spiegelt das Nutzungsverhalten des heutigen Konsumenten wider“, sagt Nick Hugh, VP EMEA, Yahoo. „Zusätzlich ergibt sich dadurch eine Chance für Publisher, Werbetreibende und Urheber. Denn kreativer und fesselnder Content ist die Voraussetzung für Erfolg. Gekoppelt mit einer zielgerichteten und skalierbaren Lösung wie Native Advertising, wird das Potenzial für besseres Zielgruppen-Engagement und -Conversion ausgeschöpft.“

„Das Geschäft von Content Marketing profitiert davon, dass Inhalte zunehmend auf Online-Kanälen verbreitet werden und zielgruppenspezifische Informationen vorliegen“, fügt Joseph Evans, Digitalmedienanalyst bei Enders Analysis, hinzu. „Gleichzeitig betreten Publisher und Marken hier ebenso Neuland wie Kreativagenturen und Mediaplaner. Deshalb werden hier die Analytik-Expertise und die Technologie, um Content zu verwalten, sowie Daten zunehmend gefragter.“

Die Studie hebt die Bedeutung von Social Media als Kanal, um Content zu verbreiten, hervor. Im selben Zuge zeigt sie, dass trotz hervorragender Reichweite, der Inhalt selbst oft begrenzt und nicht zielgerichtet ist. Anders sieht es bei Yahoos eigener Plattform Tumblr aus, das hier als Kanalbeispiel herangezogen wurde: Hier können Marken neue Reichweiten erzielen. Gleichzeitig werden die Konsumenten dann erreicht, wenn sie ihren Interessen und Leidenschaften nachgehen. 

Untersuchungsmethodik
„Content Marketing online in Europe to 2020“ wurde auf Grundlage von Branchendaten und Interviews mit Publishern erstellt. Die Studie untersucht Paid Content Marketing in europäischen Schlüsselmärkten und in Europa gesamt. Ergänzend wurden Daten von Studien des Content Marketing Institute (CMI) und der Direct Marketing Association UK (DMA) herangezogen.

Die verwendete Content Marketing-Definition: Content Marketing wird als Inhalt verstanden, hinter dem ein Werbezweck steht. Der Content soll vergleichbar attraktiv sein wie redaktioneller oder sozialer Content. Content Marketing kann in Paid Media und Owned Media Distribution aufgeteilt werden. Um ihre Inhalte zu verbreiten, bezahlen Marken auf der einen Seite Dienstleister, die einen direkten Zugang zur Zielgruppe haben. Auf der anderen Seite distribuieren Marken ihre Inhalte selbst an die Öffentlichkeit. Die Prognosen in der Studie beziehen sich spezifisch auf die Ausgaben für Paid Content Marketing. 

Bildquelle: The Wild Blogger 



Über Yahoo
Yahoos Ziel ist es, den Alltag der Menschen interessanter und unterhaltsamer zu machen. Wir bieten unseren Nutzern persönlich relevante Erlebnisse, die sie mit dem verbinden, was ihnen wirklich wichtig ist – auf allen Endgeräten und auf der ganzen Welt. Unsere Werbekunden wiederum profitieren davon, dass wir sie genau mit den Zielgruppen in Kontakt bringen, die für ihren Geschäftserfolg entscheidend sind. Yahoo hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA und Standorte in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Sitz der Yahoo! Deutschland Services GmbH ist München.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.yahoo.de/presse, im internationalen (http://yahoo.tumblr.com/) sowie im lokalen Unternehmens-Blog (http://yahoodeutschland.tumblr.com/) auf Tumblr.
Neues von Yahoo erfahren Sie auch auf Twitter http://twitter.com/YahooDE und Facebook www.facebook.com/Yahoo.Deutschland.

###

Yahoo und das Yahoo-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.



Rückfragen gerne an:

fischerAppelt, relations
Sina Weidner/Svenja Gärtner
Infanteriestr. 11a
80797 München
Fon: +49 (0) 89 - 46135895
Fax: +49 (0) 89 - 74746666
Mail: yahoo (at) fischerappelt.de
   



 
 
keine Aktuellen Einträge vorhanden
 
 
 
 
fischerAppelt, relations yahoo(at)fischerappelt.de