Pressemeldung

<zurück zur Übersicht

Politik, Schicksalsschläge und große Sportevents – Yahoo zeigt, was Deutschland 2016 bewegt hat


München, 2. Dezember 2016 – Yahoo Deutschland präsentiert das Jahr 2016 in Suchbegriffen und zeigt damit, welche Themen und Persönlichkeiten deutsche Internetnutzer besonders interessiert haben. Das Ergebnis der Auswertung: Politische Entwicklungen, tragische Ereignisse sowie Sport standen dabei im Mittelpunkt.

Die Web-Suche ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Was die Nutzer in die Yahoo-Suche eingeben, steht stellvertretend für ihr Interesse an einzelnen Themen. Die Auswertung für 2016 zeigt: In diesem Jahr führt die deutsche Telenovela Sturm der Liebe die Liste der am meisten gesuchten Begriffe an. Der im letzten Jahr zweitplatzierte Suchbegriff zeigt, wie sehr sich die Nutzer für fiktive Liebesdramen, Skandale und Verschwörungen interessieren. Die Person, nach der am häufigsten gesucht wird, ist Michael Schumacher, dessen Schicksal die Deutschen nach wie vor nicht loslässt. 

Allzeit beliebt – der Sport
Gleich mit dem Silberrang hat es eines der beiden großen Sportereignisse des Jahres unter die Top10 geschafft: Die Fußball-EM 2016 – ein langes Turnier mit dem Überraschungssieger Portugal und einer beachtlichen Leistung der deutschen Mannschaft trotz des Ausscheidens gegen Frankreich im Halbfinale. Die im August folgenden Olympischen Spiele landeten auf dem achten Platz der Yahoo-Auswertung. Das deutsche Team hat auch hier mit 17 Mal Gold, zehn Mal Silber und 15 Mal Bronze erfolgreich abgeschnitten. Beim Thema Sport darf natürlich auch ein Fußballverein nicht fehlen: Bayern München steht knapp vor Olympia auf Platz sieben.

Politische Veränderung – nicht nur in Deutschland
Auch das politische Interesse der Nutzer spiegelt sich in den Suchanfragen wider. Die AfD konnte in diesem Jahr große Erfolge verzeichnen und belegt den vierten Platz. Mit 24,3 Prozent war sie bei den Landtagswahlen (Platz 6) in Sachsen-Anhalt sogar zweitstärkste Partei. Auch international hat sich viel getan: Lange Zeit stand der Austritt Großbritanniens aus der EU im Mittelpunkt der diesjährigen Medienberichterstattung. Der Brexit rangiert damit auf Platz fünf. Anders als die AfD verlor die islamfeindliche Organisation Pegida (Platz 9) deutlich an Sympathien und Bedeutung. Einige Kundgebungen mussten wegen rückläufigen Teilnehmerzahlen ausfallen.

Politiker, Stars und Sternchen
Platz zwei der meistgesuchten Personen 2016 belegt Schlagersängerin Helene Fischer. Schlager-Kollegin Andrea Berg schafft es gerade noch in die Top 10. Die drittmeisten Suchanfragen entfielen auf Donald Trump. Das liegt sicherlich an seinen Statements und dem hitzigen US-Wahlkampf. Direkt hinter Trump belegt Angela Merkel den vierten Platz. Sie stand in diesem Jahr besonders wegen ihrer Flüchtlingspolitik in der Kritik. Natürlich interessierten auch die Beziehungen der Stars und Sternchen die Nutzer. Nicht nur Daniela Katzenberger (Platz 5) heiratete in diesem Jahr Freund Lucas Cordalis, auch Fernsehjournalistin Anne Will (Platz 7) gab ihrer Partnerin Miriam Meckel das Jawort für die eingetragene Lebenspartnerschaft. Häufig gesucht wurde 2016 auch nach Germany’s Next Topmodel (Platz 10). In der Show sorgte vor allem die Beziehung zwischen Gewinnerin Kim und ihrem damaligen Freund „Honey“ für Furore. 

Tragische Todesfälle
Auch drei Todesfälle haben bei den Internetnutzern 2016 besonders tiefe Spuren hinterlassen: Ex-Außenminister Guido Westerwelle, der im März den Folgen seiner schweren Krankheit erlag, Musiklegende David Bowie und der Berliner Starfotograf Oliver Rath.

Die Yahoo Top-Suchen von 2016 im Überblick:

Top 10 Allgemein:

1. Sturm der Liebe
2. Fußball-EM 2016
3. Michael Schumacher
4. AfD
5. Brexit
6. Landtagswahlen
7. Bayern München
8. Olympia 2016
9. Pegida
10. Germany’s Next Topmodel

Top 10 Prominente:

1. Michael Schumacher
2. Helene Fischer
3. Donald Trump
4. Angela Merkel
5. Daniela Katzenberger
6. Oliver Rath
7. Anne Will
8. Guido Westerwelle
9. David Bowie
10. Andrea Berg





Über Yahoo
Yahoos Ziel ist es, den Alltag der Menschen interessanter und unterhaltsamer zu machen. Wir bieten unseren Nutzern persönlich relevante Erlebnisse, die sie mit dem verbinden, was ihnen wirklich wichtig ist – auf allen Endgeräten und auf der ganzen Welt. Unsere Werbekunden wiederum profitieren davon, dass wir sie genau mit den Zielgruppen in Kontakt bringen, die für ihren Geschäftserfolg entscheidend sind. Yahoo hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA und Standorte in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Sitz der Yahoo! Deutschland Services GmbH ist München.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.yahoo.de/presse, im internationalen (http://yahoo.tumblr.com/) sowie im lokalen Unternehmens-Blog (http://yahoodeutschland.tumblr.com/) auf Tumblr.
Neues von Yahoo erfahren Sie auch auf Twitter http://twitter.com/YahooDE und Facebook www.facebook.com/Yahoo.Deutschland.

###

Yahoo und das Yahoo-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.



Rückfragen gerne an:

fischerAppelt, relations
Sina Weidner/Svenja Gärtner
Otl-Aicher-Straße 64
80807 München
Fon: +49 (0) 89 – 7474 66 333
Fax: +49 (0) 89 – 7474 66 66
Mail: yahoo (at) fischerappelt.de
   



 
 
keine Aktuellen Einträge vorhanden
 
 
 
 
fischerAppelt, relations yahoo(at)fischerappelt.de