Pressemeldung

<zurück zur Übersicht

Back-to-School 2016: Ausgaben für Schul- und Ausbildungsausstattung steigen um 37 Prozent


München, 1. August 2016 – Aktuell befindet sich ganz Deutschland in den Sommerferien. Während die einen Bundesländer gerade in den Urlaub starten, fangen in den anderen schon die Vorbereitungen für den Schulstart danach an. Laut einer aktuellen US-Studie von Yahoo werden Käufer 2016 rund 37 Prozent mehr für Schreibwaren und Schulutensilien ausgeben als 2015. Im vorigen Jahr betrugen die Ausgaben durchschnittlich 343 US-Dollar pro Käufer. Auch die Ausgaben für mobile Geräte steigen.



Für die Schulausstattung werden in den USA insgesamt bis zu 68 Milliarden US-Dollar ausgegeben. Neben den klassischen Produkten wie Stifte, Blöcke und Kleidung werden seit 2014 auch vermehrt Laptops und andere mobile Geräte für den Schulalltag gekauft. Die Recherche geeigneter Produkte findet dabei mehr und mehr online statt: Mehr als 50 Prozent der Befragten informieren sich vor dem Kauf von Schulartikeln durch Online-Artikel, ein Drittel durch Online-Videos. Mehr als die Hälfte der Befragten nutzt während des Kaufprozesses ein mobiles Gerät und über 90 Prozent empfinden das mobile Internet als hilfreich, um eine Kaufentscheidung zu treffen, sei es im Store oder online. Schreibt man den USA auch in diesem Bereich die Vorreiterrolle zu, so könnte sich eine solche Entwicklung auch im deutschen Markt abzeichnen.

Hybrides Kaufverhalten ermöglicht neue Chancen für Marketing-Verantwortliche
Durch die immer engere Verknüpfung von Online-Recherche und Offline-Kauf ergeben sich auch im wichtigen Markt Schule und Ausbildung neue Chancen für Werbetreibende. So lohnt es sich, bereits früh mit Werbeaktionen im Web zu beginnen, da die ersten Käufe schon zwei Monate vor Schulstart getätigt werden, dies trifft auf fast jeden Zweiten zu (46 Prozent). Diese Phase zieht sich bis in den Schulbetrieb hinein und umfasst sowohl die Nutzung von Online- als auch Offline-Rabatten. 

Eine umfangreiche Infografik mit weiteren Hintergrunddetails der Studie finden Sie hier.

Die Bildquelle finden Sie hier





Über Yahoo
Yahoos Ziel ist es, den Alltag der Menschen interessanter und unterhaltsamer zu machen. Wir bieten unseren Nutzern persönlich relevante Erlebnisse, die sie mit dem verbinden, was ihnen wirklich wichtig ist – auf allen Endgeräten und auf der ganzen Welt. Unsere Werbekunden wiederum profitieren davon, dass wir sie genau mit den Zielgruppen in Kontakt bringen, die für ihren Geschäftserfolg entscheidend sind. Yahoo hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA und Standorte in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Sitz der Yahoo! Deutschland Services GmbH ist München.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.yahoo.de/presse, im internationalen (http://yahoo.tumblr.com/) sowie im lokalen Unternehmens-Blog (http://yahoodeutschland.tumblr.com/) auf Tumblr.
Neues von Yahoo erfahren Sie auch auf Twitter http://twitter.com/YahooDE und Facebook www.facebook.com/Yahoo.Deutschland.

###

Yahoo und das Yahoo-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.



Rückfragen gerne an:

fischerAppelt, relations

Sina Weidner/Svenja Gärtner
Infanteriestr. 11a
80797 München
Fon: +49 (0) 89 - 46135895
Fax: +49 (0) 89 - 74746666
Mail: yahoo (at) fischerappelt.de


   



 
 
keine Aktuellen Einträge vorhanden
 
 
 
 
fischerAppelt, relations yahoo(at)fischerappelt.de